von Bettina Zarth

Sintflut beim Ironman Mallorca

Viele Triathleten lieben Mallorca und kommen regelmäßig im Frühjahr auf die Insel, um bei angenehmer Wärme und in abwechslungsreicher Landschaft für die bevorstehenden Wettkämpfe zu trainieren.

Weiterlesen …

von Bettina Zarth

Tri-As ein zweites Mal bei "Bühne frei" von Radio Lippe Welle Hamm

Bühne frei: 10.09.2016
Thema: "Die TriAs - Hammer Extremsportler unterwegs"
Moderation: Simone Niewerth
Gäste: Kay Bieker, Kirsten Beßmann-Wernke und Daniela Keil

Weiterlesen …

von Bettina Zarth

Triathlon-Europameisterschaft zum Saisonabschluss

Beßmann-Wernke, Hähnel und Kleiböhmer bei der Challenge Walchsee am Start

Traumhafte Kulisse und Kaiserwetter erwartete die Athleten bei der diesjährigen Europameisterschaft im Triathlon über die Mitteldistanz am 4. September in Walchsee/Österreich.

Weiterlesen …

Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

 

Bitte auf das Bild

klicken,um die

Einladung in einem

neuen Fenster

zu öffnen.

Spenden-Triathlon Hamburg 2017

Das Familienglück keine Selbstverständlichkeit ist, haben Jutta und Holger Lindemann vom Tri-As Hamm selber erfahren müssen. Das haben die beiden zum Anlass genommen, sich für erkrankte Kinder zu engagieren. Die Idee entstand bei der Entscheidungsfindung ob sich Holger Lindemann für die Premiere des Langdistanz-Triathlon im August 2017 in Hamburg anmelden soll. Eigentlich wollte Holger den Trainingsaufwand nicht mehr betreiben der viele Jahre in dem Sport-Zirkus rund um die Welt unterwegs war.
Dann kam ihnen die Idee die lange Trainingsvorbereitung für einen guten Zweck zu nutzen. Zum einen nutzen die frisch gebackenen Eltern ihre Kontakte zur lokalen Presse und werben in einem Zeitungsbericht für die Unterstützung ihrer Aktion zu Gunsten der Kinderkrebshilfe Münster e.V. Zum anderen unterstützen die beiden den Verein direkt, indem jeder Trainings- Km während der Vorbereitungszeit gesammelt wird, den Holger Lindemann mit seiner Tochter im Babyjogger beim Laufen und hinter seinem Rad zurücklegt. Die Kilometer werden am Ende bespendet und kommen dem Verein zu Gute. Mit dieser Aktion möchten die beiden darauf aufmerksam machen, dass jeder einen Beitrag für die so wichtige Unterstützung leisten kann. Seine ebenfalls triathlonerfahrene Frau Jutta wird ihn während dieser Zeit mit den entsprechenden Trainingsplänen versorgen, die zudem familienfreundlich gestaltet werden sollen.
Wofür die Zuwendungen u.a.investiert werden und wie wichtig diese sind, davon konnten sich die beiden einen Eindruck bei einem Besuch mit den Vorstandsmitgliedern Annette und Manfred Blomberg auf der Kinderonkologie des UKM verschaffen.
Seitdem wir die Sorgen um unser eigenes Kind mit einem glücklicherweise guten Ausgang durchlebt haben, betrachten wir Familienglück mit anderen Augen, sagen uns die beiden.