Tri-As-Hamm Zielsetzung

Mit unserer Philosophie und dem Einbeziehen der Familienmitglieder und Heranführen des vereinsinternen Nachwuchses an den Triathlonsport, hat unser Verein bereits große sportliche Erfolge erzielt:

So haben bislang bereits fünf  Tri-As –MitgliederInnen erfolgreich den Ironman Hawaii bestritten und diverse Altersklassensiege und Topplatzierungen bei Ironman und Ironman 70.3 Wettkämpfen erreicht, verbunden mit der Qualifikation auch zur Ironman 70.3 WM-Teilnahmen. Auch bei der Europameisterschaften haben wir schon Treppchenplätze erzielen können, nicht zu vergessen die diversen Siege und Platzierungen bei vielen Triathlonveranstaltungen weltweit.

Unsere sehr starke Damenligamannschaft startet nach dem Aufstieg im Jahr 2011 sehr erfolgreich in der NRW-Liga, der höchsten Triathlonliga Nordrhein-Westfalens und damit direkt unter der 2. Bundesliga.

Im Jahr 2013 hat sich aus den leistungsstärksten Triathleten des Vereines eine sehr gute Herrenmannschaft wieder neu zusammengefunden, die sicherlich erfolgreich in das Ligageschehen eingreifen wird. Vielleicht kann ja auch an frühere Erfolge angeknüpft werden, als unsere Herrenmannschaft zeitweise in der 2. Bundesliga am Start war.

Unsere MitgliederInnen nehmen aber auch erfolgreich an vielen internationalen Marathon- und Ultraläufen, natürlich auch bei Double und Tripel-Ironmanveranstaltungen teil.

Das Förderung des Breitensportes für uns nicht leere Floskeln sind zeigt die seit 2009 existierende Tri-As Cup Serie, bei der/die erfolgreichsten Triathlet/in außerhalb unserer Ligateams des vergangenen Jahres geehrt werden.

Die Triathlon-Zeitschrift TriTime berichtete in der Ausgabe 1/2012 ausführlich über unseren Verein:

files/TriAsHamm/Ueber uns/TriTime_Artikel_klein.jpg

 

Satzung des Tri-As Hamm (PDF-Datei)

Aufnahmeantrag (geschützte Word-Datei)

Beitragsordnung (gechützte Word-Datei)

Weitere Aktivitäten im und um den Verein

Da Triathlon ein sehr zeitintensives Hobby ist, legen wir Wert darauf möglichst auch die Familien zu integrieren. Das muß nicht unbedingt als Vereinsmitglieder sein, denn einmal im Jahr fahren wir als Saisonabschluß mit allen Familien in Jugendherbergen der Umgegend. So haben wir in den letzten Jahren den Saisonabschluß in Bilstein, am Möhnesee oder am Glörsee verbracht, dieses Jahr fahren wir nach Tecklenburg.

Hierbei steht dann nicht der aktive Sport im Vordergrund sondern das gesellige Miteinander.  Neben Spielen, Wanderungen und Ausflügen stehen  als Abendprogramm Rückblicke zum vergangenen Jahr als auch die Tri-As Cup Ehrungen an.

Außerdem nehmen wir in unterschiedlichen Besetzungen und immer mit dem notwendigen Spaß an allerlei Veranstaltungen in Hamm teil, welche nichts mit Triathlon zu tun haben. So zum Beispiel am Sommerbiathlon oder auch mit mehreren Teams an der Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen (hier waren wir sogar von 60 Mannschaften sogar mal Gesamt-Sechster).

Unser Triathlonnachwuchs

Unsere Jugendabteilung besteht aus einigen aktiven Kindern der Tri-As-ler, welche innerhalb der Familien trainiert werden. Leider können wir für externe Kinder kein separates Training anbieten, da wir leider keine Jugendtrainer haben.

Der Höhepunkt für unsere kleinen TriathletInnen bis 15 Jahren bildet der alljährliche Kidman im benachbarten Münster. Hier konnten schon zahlreiche Siege und Platzierungen erreicht werden. Wie auch bei „den Großen“ gilt für Alle hier „jeder Finisher ist ein Sieger“

Unregelmäßig findet aber auch ein Jugendtrainingslager statt, bei dem neben dem aktiven Sport auch das gesellige und spielerische Miteinander gepflegt wird.

Für die Jugendbetreuung haben wir innerhalb des Vorstandes extra die Position eines Jugendwartes aufgenommen um auch die Interessen der Kinder entsprechend zu vertreten.

Die etwas größeren Kinder (16 Jahre plus) trainieren dann teilweise schon mit den Erwachsenen. Mit Lennard Langerbein hat sich bereits ein Tri-As Jugendlicher für den NRW Jugendkader empfohlen und startet sehr erfolgreich in der Jugendliga des nordrhein-westfälischen Triathlonverbandes.